Karfreitag

1 Star (Noch keine Wertung)
Loading...

Am Karfreitag gedenken die christlichen Kirchen dem Leiden, der Kreuzigung und dem Tod von Jesus Christus. In Deutschland und den meisten Kantonen der Schweiz ist Karfreitag ein gesetzlicher Feiertag. Da es sich um einen „stillen Tag“ bzw. „stillen Feiertag“ handelt, gelten für den Karfreitag besondere Einschränkungen wie das Tanzverbot. Es verbietet verschiedene öffentliche Veranstaltungen, wie etwa sportliche Veranstaltungen, solche in Räumen mit Schankbetrieb, und alle sonstigen öffentlichen Veranstaltungen zur Unterhaltung, „außer wenn sie der geistig-seelischen Erhebung oder einem höheren Interesse der Kunst, Wissenschaft oder Volksbildung dienen und auf den ernsten Charakter des Tages Rücksicht nehmen.“ Auch Theater und Opern müssen in ihrem Spielplan den Karfreitag berücksichtigen. In Österreich und Luxemburg ist der Karfreitag kein gesetzlicher Feiertag für die Allgemeinheit.
Der Name entlehnt sich dem althochdeutschen Wort „kara“, das Trauer und Wehklagen bedeutet.
Das Datum von Karfreitag ist an Ostern geknüpft und deshalb von Jahr zu Jahr unterschiedlich.
Wegen der anderen Berechnung des Ostertermines ist in der orthodoxen Kirche Karfreitag unter Umständen an einem anderen Tag.
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Category:
Suche bei Amazon


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.