Ramadan

1 Star (Noch keine Wertung)
Loading...
Variables Datum - neunter Monat aus dem islamischen Kalender

Alljährlich begehen gläubige Muslime „Ramadan“ – den traditionellen Fastenmonat. Die Tage gedenken der Zeit, als der heilige Koran durch den Erzengel Gabriel dem Propheten Mohammed offenbart wurde. Vom Beginn der Morgendämmerung bis zum Beginn der untergehenden Sonne wird gefastet. Das Fasten ist aber nur das äßere Zeichen. Der Ramadan ist für Muslime auch der Monat der Nächstenliebe und der guten Taten, Zeit der Besinnung auf sich und seine Umwelt.
Das Ende des Ramadan ist einer der wichtigsten muslimischen Feiertage: das „Fest des Fastenbrechen“ (Idul Fitr / Ramazan Bayramı). Im Türkischen wird das Fest als Ramazan Bayramı („Ramadan-Fest“) oder Şeker Bayramı („Zuckerfest“) bezeichnet. Im malaiischen Sprachraum heißt es Hari Raya Aidilfitri („Großer Tag des Fastenbrechens“) oder Hari Raya Puasa („Großer Tag [nach] dem Fasten“).
Ein festgelegtes Datum oder einen bestimmten Monat für den Ramadan gibt es nicht. Beim Ramadan handelt es sich um den neunten Monat im islamischen Kalender. Die Berechnung erfolgt nach dem Mondkalender. Die erste Sichtung des Neumondes ist der Beginn, die letzte Sichtung des abnehmenden Monats das Ende von Ramadan. Je nach Jahr dauert der Fastenmonat Ramadan 29 oder auch 30 Tage. Ramadan beginnt am Abend des angegebenen Datums.

Category:
Suche bei Amazon


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.