Tag des Sicherheitsrasierer

1 Star (0 rating, 1 votes)
Loading...
Jährlich am 2. Dezember

Der Tag des Sicherheitsrasierer – jährlich am 2. Dezember – erinnert an den 2. Dezember 1904. An diesem Tag erhielt King Camp Gillette (* 5.Januar 1855 in Fond du Lac, Wisconsin; † 9.Juli 1932 bei Los Angeles) das Patent auf einen von ihm Eerfundenen Sicherheitsrasierer. Er ersann einen Rasierhobel mit einer eingeklemmten Klinge, die man nicht zu schleifen brauchte. Dabei verwendete er ein dünnes Stück Stahl, das auf beiden Seiten geschliffen ist und einmal gewendet werden kann, um es anschließend wegzuwerfen und ein Neues zu kaufen. Die Rasur wurde zur Do-it-yourself-Möglichkeit. Der Gang zum Barbier und das Rasiermesser wurden überflüssig.
Ihren Durchbruch verdankt Gilette‘s Erfindung einen Vertrag mit der US-amerikanischen Armee. Für den ersten Weltkrieg lieferte er 3,5 Millionen Rasierer und 36 Millionen Rasierklingen für die Standardausrüstung der US-Truppen.
(Man muss allerdings gestehen, dass etwa zeitgleich auch andere Erfinder ähnliche Entwicklungen präsentierten.)

Category:
Suche bei Amazon


Zweifel an der Serioesitaet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.