Untergang der Titanic

1 Star (Noch keine Wertung)
Loading...

In der Nacht auf den 15. April 1912 kollidierte die „RMS Titanic“ der britischen Reederei White Star Line – seinezeit größtes Passagierschaff der Welt – auf seiner Jungfernfahrt nach Amerika südöstlich von Neufundland mit einem Eisberg. Zwei Stunden und vierzig Minuten später sank das als „unsinkbar“ propagierte Schiff und riss mehr als 1500 der 2200 Passagiere und Besatzungsmitglieder in den Tod.
Der Untergang des Passagierdampfers ist die bekannteste Schiffskatastrophe der Geschichte und wurde zum Synonym für schwerwiegende Unglücke und die Unkontrollierbarkeit der Natur – auch wenn der Untergang der Titanic nicht das folgenschwerste Unglück der Seefahrt ist. Gleichzeitig dient das Unglück als Thema, Vorlage und Anregung für unzählige Romane, Sachbücher und Filme.

Bild: Illustration von Marinemaler Willy Stöwer für die Zeitschrift „Die Gartenlaube“ (1912)

Category:
Suche bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.